SPD Velten - Immer aktuell

 

 

OrtsvereinVeltener als Direktkandidat aufgestellt!

Ein Veltener soll als Nachfolger von Thomas Günther und Detlef Baer den Landtagswahlkreis 7 für die SPD holen! Die Delegierten der Wahlkreiskonferenz (Hennigdorf, Velten, Oberkrämer, Kremmen und Löwenberger Land) haben am Sonnabend  in Oranienburg Andreas Noack mit großer Mehrheit zu unserem Direktkandidaten gewählt. Er setzte sich gegen Patrick Krüger aus Hennigsdorf durch, welcher auf der folgenden Konferenz zum Spitzenkandidaten in unserem Wahlkreis zur Kreistagswahl am 26. Mai 2019 gewählt wurde. Wir gratulieren herzlich beiden Kandidaten und freuen uns auf den gemeinsamen Wahlkampf zur Kommunal - und Landtagswahl am 01.September 2019!

Veröffentlicht am 27.11.2018

 

LandespolitikStark im Land vertreten!

Am Sonnabend dem 17.11.2018 nahmen auch 5 Delegierte aus dem Ortsverein Velten am Landesparteitag in Potsdam teil. Zuvor konnte keiner ahnen, dass dies für unseren Ortsverein sowie den Unterbezirk Oberhavel ein sehr erfolgreicher Tag werden würde!

Gefreut haben auch wir uns, das wir mit Dietmar Woidke als alten und neuen Landesvorsitzenden in das Kommunal- und Landtagswahljahr 2019 gehen werden! Und dies mit dem Motto - EIN Brandenburg.

Drei Frauen aus Oberhavel werden zukünftig im Landesvorstand Dietmar Woidke zur Seite stehen! Ines Hübner als stellvertretende Landesvorsitzende, Annemarie Wolff (Velten) und Inka Gossmann-Reetz (Hohen-Neuendorf) als Besitzerinnen! Dazu unseren Herzlichen Glückwunsch! Die Veltener SPD freut sich darüber hinaus, mit zwei Mitgliedern des Ortsvereines zukünftig im Landesvorstand vertreten zu sein! Und auch auf den Bundesparteitagen werden uns zukünftig Annemarie Wolff und Christopher Gordjy vertreten.

Aber auch für unsere kommunalpolitische Arbeit haben wir einige Dinge vom Parteitag mitgenommen. Das die Mittel im Straßenbau vom Land Brandenburg in den letzten Jahren deutlich hochgefahren wurden, haben ja die Veltener in der letzten Zeit deutlich gespürt - Baustelle Ausbau Breite Straße. Nun werden die Mittel des Landes, zur Förderung für bezahlbaren Wohnraum auch dem Bedarf angepasst und davon wird sicher zukünftig auch die Stadt Velten profitieren. Wohnraum wird in Velten nicht nur knapper, sondern auch immer teurer. Dem muß man entgegenwirken und mit der Kompetenz und den Erfahrungen unserer Kommunalpolitiker auf Landesebene sollte dies auch gelingen.

 

 

 

Veröffentlicht am 19.11.2018

 

KommunalpolitikNeuer Schulstandort ist konsequent !

Seit mehr als 25 Jahren stellen die städtische "Barbara-Zürner- Oberschule" (ehemalige Realschule) und das kreisliche Gymnasium "Hedwig Bollhagen" Schulplätze nicht nur für Veltener Kinder in der Sekundarstufe I (Klasse 7-10) und der Sekundarstufe II (11-12) bereit.

 

Veröffentlicht am 18.09.2018

 

OrtsvereinStasi-Gefängnis - Ein Tag in der Vergangenheit - Mahnung

Am Sonnabend, dem 15.September besuchte der Ortsverein Velten die Gedenkstätte in Berlin. Wer wissen möchte, was den Wert von Demokratie und Freiheit ausmacht, sollte solche Gedenkstätten als "Orte des Unrechtes" besuchen, um sein Blickfeld zu erweitern. Zukunft gestalten bedeutet auch, sich mit der Vergangenheit auseinander zu setzen. Das die DDR nur auf dem Papier ein Rechtsstaat war, wurde allen Teilnehmern mehr als deutlich, denn tausende Menschen wurden Opfer des stalinistischen Terrors und der menschenverachtenden Einschüchterung durch den DDR Staatssicherheitsdienst.

Veröffentlicht am 17.09.2018

 

KommunalpolitikKita Satzung auf Prüfstand!

Am gestrigen Abend tagte der Sozialausschuss der Stadt Velten. Wichtige Themen wie eine energetische Sanierung der Kita Villa Regenbogen und die neue Kita-Satzung standen auf der Tagesordnung.

Die Ausschussmitglieder waren sich einig, dass fehlende Informationen durch die Verwaltung rechtzeitig vor der nächsten Stadtverordnetenversammlung am 20.September 2018 nachgereicht werden müssen, um sich ein genaues Bild von dem dann mittlerweile 6. Bauabschnitt in der Villa Regenbogen machen zu können, immerhin geht es um 550.000 € zusätzlich. So fand die Vorlage gestern im Sozialausschuss vorerst keine Zustimmung.

 

Veröffentlicht am 31.08.2018

 

OrtsvereinOfenstädter im "Neuen Layout"

In den nächsten Tagen wird die 13. Ausgabe des Ofenstädters an alle Veltener Haushalte verteilt. Das Schwerpunktthema, welches auch viele Veltener in den letzten Monaten bewegt hat und noch bewegt sind zahlreiche Baustellen insbesondere der Strassenbau, aber auch die Arbeiten am und um den Veltener Bahnhof. Denn Baustellen bedeuten oft Einschränkungen, ob man mit dem PKW oder mit der Bahn unterwegs ist. Neben diesem Thema wird aber auch auf unser 10. Familienfest eingegangen! Am 25. August wird wieder viel für "Groß & Klein" auf dem Spielplatz in der Bergstrasse geboten. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen der neuen Ausgabe und wie Sie sicherlich bereits gemerkt haben, hat sich das Layout unseres Ofenstädters erheblich verändert. Das Redaktionsteam des Ofenstädters ist gespannt auch auf Ihre Reaktion. Nun wird auf 6 Seiten aktuell zu Veltener Themen berichtet.
Die vorgenommenen Änderungen beruhen auf Vorschlägen unserer Leserschaft. Für weitere Anregungen haben wir immer ein offenes Ohr.

 

Veröffentlicht am 07.08.2018

 

KommunalpolitikVelten investiert in die Zukunft!

In der Sitzung des Hauptausschusses am 11.Juni hatten die Mitglieder über mehrere Vergaben zu entscheiden, unter anderem:

Errichtung eines neuen Spielplatzes am Rathaus. Die Kosten betragen 254.126,04 € und der Baubeginn ist für Oktober diesen Jahres geplant. Der verspätete Baubeginn wurde mit teilweise langen Lieferzeiten einiger Spielgeräte begründet.

Der zweite Bauabschnitt für die Gestaltung des Spielplatzes an der Kita Kunterbunt startet bereits im Juli dieses Jahres, die Kosten betragen 236.784,91 €. Unter anderem bekommt die Kita die lang ersehnte Rollerstrecke und neue verschiedene Schaukeln. Bis zum Jahresende soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein.

 

Veröffentlicht am 12.06.2018

 

RatsfraktionKreuzung wird sicherer!

Am 25. Juni wird die Veltener Fa. Matthäi mit dem Bau der Ampelanlage in der Viktoria - Ecke Bötzower Strasse beginnen. So die Mitteilung der Stadtverwaltung im Stadtentwicklungsausschuss am 29.Mai 2018.

Die Sicherheit dieser Kreuzung, gerade auch für Kinder und Radfahrer hat  uns schon seit 2015 beschäftigt.

Als man sich im September 2016 im Fachausschuss aufgrund unseres Antrages der Thematik im Detail annahm, stand schnell fest, dass aus Sicht von Verkehrsplanern und der unteren Verkehrsbehörde der Vorschlag einer abbiegenden Hauptstraße zu den Akten gelegt werden würde und dies aus unterschiedlichen Gründen.

Die Alternativen waren ein Kreisverkehr oder eine Lichtzeichenanlage (Ampel). Die Stadtverordneten entschieden sich nach intensiven Beratungen für die Ampelanlage. Nun werden drei Fußgängerampeln für das sichere Überqueren der Bötzowerstraße, Viktoriastraße und der Westrandsiedlung gebaut.

 

Veröffentlicht am 04.06.2018

 

RatsfraktionInnenstadt beleben – Ausschuss gibt grünes Licht für Bebauungsplanverfahren

Am vergangenen Dienstag hat der Stadtentwicklungsausschuss den Stadtverordneten die Aufstellung des „Bebauungsplans Nr. 53: zur Reaktivierung des Stadtzentrums“ einstimmig (bei einer Enthaltung) zur Beschlussfassung empfohlen. Hinter dem zugegeben etwas sperrigen Titel verbirgt sich auch ein Projekt, das seit Jahren in Velten für Diskussionen sorgt: der Vollsortimenter am Marktplatz.

In der Bürgerumfrage (2015) haben sich die Befragten zu diesem Projekt wie folgt geäußert: 28 % fanden es sehr wichtig, 17 % wichtig, 18 % eher unwichtig und 37 % nicht notwendig.

Veröffentlicht am 02.06.2018

 

RatsfraktionNeuer Spielplatz für Kita Kinderland!

Der Veltener Sozialausschuss traf sich in seiner vergangenen Sitzung im Jugendclub „Oase“. Themen waren unter anderem, ein neuer Spielplatz für die Kita Kinderland, Schulsozialarbeiter in unseren Grundschulen, ein Zuschuss zur Lichterfahrt unserer Veltener Senioren und ein ausführlicher Bericht des Jugendclubs „Oase“.

Lange hat die Kita Kinderland auf die Neugestaltung eines Spielplatzes für die Kindergartenkinder (Ü3) gewartet. Fast drei Jahre sind seit der anfänglichen Planung, in welche sowohl die Kitakinder als auch der Kitaausschuss beteiligt wurden vergangen. Bereits in diesem Jahr, startet die Neugestaltung für über 400.000 €, wie von der Kita gewünscht mit Matschanlagen, Rollerstrecke und Spielgeräten nach „Elfriede Hengstenberg“.

Ab dem Schuljahr 2019/2020 sollen an den Veltener Grundschulen, Schulsozialarbeiter die Arbeit von Eltern und Lehrern unterstützen. Sie werden Ansprechpartner für Kinder und Eltern sein. Diesen Vorschlag der Bürgermeisterin Ines Hübner unterstützen wir sehr gerne.

Wie viel Jugendarbeit so ein kleines Team von Mitarbeitern der SPI leisten kann, zeigte sich einmal mehr im Bericht zur Arbeit und zum Ausblick des Jugendclubs. Die gute Arbeit wird bestätigt durch den ständigen Zulauf vieler Kinder und Jugendlicher. Wir sind froh, durch die Erhöhung der Haushaltsmittel dazu einen Beitrag geleistet zu haben.

Veröffentlicht am 15.04.2018